SEO: Search Engine Optimization Tipps

Suchmaschinen-Optimierung und Google-Spitzenplatz: Tipps

1) Webadresse

Reservieren Sie eine “URL” (Webadresse bzw. Domain),
die ein oder zwei oder drei wichtige Stichwörter Ihres
Angebotes enthält – das lieben die Suchmaschinen.
Die noch frei verfügbaren Webadressen finden Sie
beispielsweise auf http://www.united-domains.de

2) Offpage-Optimierung: Linkpopularität

“Google won’t treat you as relevant until others do first”

Schaffen Sie viele Links (“Backlinks”) von anderen
Internet-Präsenzen, also beispielsweise Webseiten,
Videos und Blogs, so dass eine zunehmende Zahl von
Verlinkungen zu Ihrer Webseite entsteht.

Gut platzierte Webseiten haben oft Verlinkungen zu
Hunderten verschiedener anderer Webpräsenzen –
je relevanter diese sind, umso besser. Aber auch
Verweise von weniger relevanten Webseiten wirken
ähnlich wie kleine Mosaiksteinchen, welche das Bild in
Suchmaschinenergebnissen positiv beeinflussen können.

Dieses Vorgehen erfordert Geduld und Zielstrebigkeit.

3) Text und Wortwahl

“Good writing is the most important part of your web presence”

Bringen Sie interessante Inhalte im sichtbaren, anklickbaren
Text Ihrer Webseite. Bauen Sie dabei öfters und
auf sinnvolle Weise die relevanten Stichworte ein.

Jede Webseite sollten ihren eigenen, einzigartigen Inhalt
haben, der stimmig in allen Merkmalen erkennbar ist.

Bringen Sie Texte besser nicht in Grafikform, da
reine Grafiken von Suchmaschinen nicht lesbar sind.

Vermeiden Sie das einfache Kopieren des Inhaltes einer
Webseite und Einfügen auf eine andere andere Webseite.
Sie würden so “Duplicate Content” oder “Near Duplicate
Content” schaffen, der für die Platzierung von Webseiten
in Suchmaschinenergebnissen nicht vorteilhaft ist.

4) Title tag

“Use a unique title for every page”

Bringen Sie im “Title tag” des Quelltextes eine aussage-
kräftige Überschrift (etwa 5 bis 10 Worte in etwa 50 bis
80 Zeichen). Dieser wichtige “Title tag”sollte auf jeder
Seite anders und dem jeweiligen Inhalt angepasst sein.

Bringen Sie dabei das wichtigste Wort an erster Stelle.

Verzichten Sie auf Begrüßungen und überflüssige Wörter wie in
diesem schlechten Beispiel: “Willkommen auf unserer Homepage”

5) Description

Bringen Sie im “Description tag” des Quelltextes
eine prägnante Zusammenfassung der jeweiligen
Seite (maximal etwa 160 bis 180 Zeichen). Schreiben
Sie eine dem natürlichen Sprachfluss angepasste,
sinnvolle, leichte lesbare, attraktive Beschreibung.

Mehr:
www.umbachpartner.com
www.seo-pharma.de
www.seo-pharma.de/seo-fehler.html

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: